Was bedeutet die Abkürzung KSchG?

abkürzung kschg kündigungsschutzgesetz

Was bedeutet die Abkürzung KSchG?

Die Abkürzung KSchG bedeutet ausgeschrieben Kündigungsschutzgesetz und ist ein Gesetz welches die im Zivilrecht grundsätzlich bestehende Kündigungsfreiheit von Verträgen zugunsten des Arbeitnehmers beschränkt.

So regelt das Kündigungsschutzgesetz (KSchH) unter welchen Voraussetzungen eine Kündigung unwirksam ist und was der Arbeitnehmer gegen eine eventuelle Entlassung unternehmen kann.

Zusammenfassung

Eine kurze Zusammenfassung zum Kündigungsschutzgesetz (KSchG), mit den wichtigsten Regelungen, findest Du unter folgendem Link: Zusammenfassung Kündigungsschutzgesetz (KSchG)

Vollständiges Gesetz

Die aktuellen Arbeitsgesetze mit den wichtigsten Bestimmungen zum Arbeitsverhältnis, Kündigungsrecht, Arbeitsschutzrecht, Berufsbildungsrecht, usw. findest Du auf Amazon: Arbeitsgesetze (ArbG) von von Beck-Texte*

Hier geht es zum zum vollständigen Gesetz im Internet: Kündigungsschutzgesetz (KSchG)

Noch mehr Artikel aus dem Arbeitsrecht?

Hier geht es zur Kategorie Arbeitsrecht

___________________________________________________________

!Disclaimer: Dieser Artikel ersetzt keine Rechtsberatung. Bitte beachte, dass es sich bei dem aufgeführten Text nur um eine Zusammenfassung vom Kündigungsschutzgesetz (KSchG) handelt. Wir übernehmen für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit dieses Textes und Inhalts keine Haftung!

Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Was bedeutet die Abkürzung ArbZG?

abkürzung arbzg arbeitszeitgesetz

Was bedeutet die Abkürzung ArbZG?

Die Abkürzung ArbZG bedeutet ausgeschrieben Arbeitszeitgesetz und ist ein deutsches Gesetz aus den öffentlich-rechtlichen Arbeitsschutz. Im Arbeitszeitgesetz (ArbZG) wird die höchstzulässige tägliche Arbeitszeit begrenzt, es gibt die Mindestruhepausen vor und regelt die Arbeitsruhe an Sonn- und Feiertagen.

Das Arbeitszeitgesetz (ArbZG) ist für Arbeitgeber und Arbeitnehmer verbindlich!

Zusammenfassung

Eine kurze Zusammenfassung zum Arbeitszeitgesetz (ArbZG), mit den wichtigsten Regelungen, findest Du unter folgendem Link: Zusammenfassung Arbeitszeitgesetz (ArbZG)

Vollständiges Gesetz

Die aktuellen Arbeitsgesetze mit den wichtigsten Bestimmungen zum Arbeitsverhältnis, Kündigungsrecht, Arbeitsschutzrecht, Berufsbildungsrecht, usw. findest Du auf Amazon: Arbeitsgesetze (ArbG) von von Beck-Texte*

Hier geht es zum zum vollständigen Gesetz im Internet: Arbeitszeitgesetz (ArbZG)

Noch mehr Artikel aus dem Arbeitsrecht?

Hier geht es zur Kategorie Arbeitsrecht

___________________________________________________________

!Disclaimer: Dieser Artikel ersetzt keine Rechtsberatung. Bitte beachte, dass es sich bei dem aufgeführten Text nur um eine Zusammenfassung vom Arbeitszeitgesetz (ArbZG) handelt. Wir übernehmen für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit dieses Textes und Inhalts keine Haftung!

Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Was bedeutet die Abkürzung MuSchG?

Abkürzung MuSchG Mutterschutzgesetz

Was bedeutet die Abkürzung MuSchG?

Die Abkürzung MuSchG bedeutet ausgeschrieben Mutterschutzgesetz und ist ein deutsches Gesetz zum Schutz der Frau und ihres Kindes während der Schwangerschaft, nach der Entbindung und in der Stillzeit. Das Mutterschutzgesetz (MuSchG) wurde zuletzt am 23. Mai 2017 neu gefasst.

Zusammenfassung

Eine kurze Zusammenfassung zum Mutterschutzgesetz (MuSchG), mit den wichtigsten Regelungen, findest Du unter folgendem Link: Zusammenfassung Mutterschutzgesetz (MuSchG)

Vollständiges Gesetz

Die aktuellen Arbeitsgesetze mit den wichtigsten Bestimmungen zum Arbeitsverhältnis, Kündigungsrecht, Arbeitsschutzrecht, Berufsbildungsrecht, usw. findest Du auf Amazon: Arbeitsgesetze (ArbG) von von Beck-Texte*

Hier geht es zum zum vollständigen Gesetz: Muttschutzgesetz (MuSchG)

Noch mehr Artikel aus dem Arbeitsrecht?

Hier geht es zur Kategorie Arbeitsrecht

___________________________________________________________

!Disclaimer: Dieser Artikel ersetzt keine Rechtsberatung. Bitte beachte, dass es sich bei dem aufgeführten Text nur um eine Zusammenfassung vom Mutterschutzgesetz (MuSchG) handelt. Wir übernehmen für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit dieses Textes und Inhalts keine Haftung!

Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Was bedeutet die Abkürzung JArbSchG

Abkürzung JArbSchg Jugendarbeitsschutzgesetz

Was bedeutet die Abkürzung JArbSchG?

Die Abkürzung JArbSchG bedeutet ausgeschrieben Jugendarbeitsschutzgesetzt und ist ein deutsches Gesetz zum Schutz von arbeitenden Kindern und Jugendlichen. Ziel des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG) ist es Minderjährige vor Gefahren oder Überbelastung am Arbeitsplatz zu schützen. Aus diesem Grund stehen Kinder und Jugendliche unter einem besonderen Schutz.

Zusammenfassung

Eine kurze Zusammenfassung zum Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG), mit den wichtigsten Regelungen, findest Du unter folgendem Link: Zusammenfassung Jugendarbeitsschutzgesetz

Vollständiges Gesetz

Die aktuellen Arbeitsgesetze mit den wichtigsten Bestimmungen zum Arbeitsverhältnis, Kündigungsrecht, Arbeitsschutzrecht, Berufsbildungsrecht, usw. findest Du auf Amazon: Arbeitsgesetze (ArbG) von von Beck-Texte*

Hier geht es zum vollständigem Gesetz im Internet: JArbSchG

Noch mehr Artikel aus dem Arbeitsrecht

Hier geht es zu der Kategorie: Arbeitsrecht

___________________________________________________________

!Disclaimer: Dieser Artikel ersetzt keine Rechtsberatung. Bitte beachte, dass es sich bei dem aufgeführten Text nur um eine Zusammenfassung vom Jugendarbeitsschutzgesetz (JArbSchG) handelt. Wir übernehmen für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit dieses Textes und Inhalts keine Haftung!

Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Was bedeutet die Abkürzung EntgFG

abkürzung entgeltfortzahlungsgesetz entgfg

Was bedeutet die Abkürzung EntgFG?

Die Abkürzung EntgFG bedeutet ausgeschrieben Entgeltfortzahlungsgesetz und ist ein deutsches Gesetz , welches seit 1994 die Zahlung des Arbeitsentgelts an gesetzlichen Feiertagen und die Fortzahlung des Arbeitsentgelts im Krankheitsfall regelt.

Im speziellen wird hier die Fortzahlung an Arbeitgeber, Angestellte und Auszubildende sowie die wirtschaftliche Sicherung im Bereich der Heimarbeit für gesetzliche Feiertage und im Krankheitsfall geregelt.

Zusammenfassung

Eine kurze Zusammenfassung zum Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG), mit den wichtigsten Regelungen, findest Du unter folgendem Link: Zusammenfassung Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG)

Vollständiges Gesetz

Die aktuellen Arbeitsgesetze mit den wichtigsten Bestimmungen zum Arbeitsverhältnis, Kündigungsrecht, Arbeitsschutzrecht, Berufsbildungsrecht, usw. findest Du auf Amazon: Arbeitsgesetze (ArbG) von von Beck-Texte*

Hier geht es zum zum vollständigen Gesetz im Internet: Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG)

Noch mehr Artikel aus dem Arbeitsrecht?

Hier geht es zur Kategorie Arbeitsrecht

___________________________________________________________

!Disclaimer: Dieser Artikel ersetzt keine Rechtsberatung. Bitte beachte, dass es sich bei dem aufgeführten Text nur um eine Zusammenfassung vom Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG) handelt. Wir übernehmen für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit dieses Textes und Inhalts keine Haftung!

Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay