Zusammenfassung vom Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG)

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on whatsapp
zusammenfassung entgeltfortzahlungsgesetz entgfg

Zusammenfassung vom Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG)

Hier findest Du eine kurze Zusammenfassung vom Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG), welches Dir hilft einen Überblick über die wichtigsten Inhalte zu bekommen.

Das Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG) ist ein deutsches Gesetz , welches seit 1994 die Zahlung des Arbeitsentgelts an gesetzlichen Feiertagen und die Fortzahlung des Arbeitsentgelts im Krankheitsfall regelt. Im speziellen wird hier die Fortzahlung an Arbeitgeber, Angestellte und Auszubildende sowie die wirtschaftliche Sicherung im Bereich der Heimarbeit für gesetzliche Feiertage und im Krankheitsfall geregelt.

Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall

Der Arbeitnehmer hat Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall durch den Arbeitgeber von bis zu sechs Wochen.
Anmerkung: Der Anspruch auf Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall entsteht erst nachvierwöchiger ununterbrochener Dauer des Arbeitsverhältnisses.

Entgeltfortzahlung an Feiertagen

Für Arbeitszeit, die infolge eines gesetzlichen Feiertages ausfällt, hat der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer dasArbeitsentgelt zu zahlen, das er ohne Arbeitsausfall erhalten hätte.
Anmerkung: Arbeitnehmer, die am letzten Arbeitstag vor oder am ersten Arbeitstag nach Feiertagen unentschuldigt der Arbeit fernbleiben, haben kein Anspruch auf Bezahlung für diese Feiertage.

Nachweispflicht

Der Arbeitnehmer ist verpflichtet, dem Arbeitgeber die Arbeitsunfähigkeit und deren voraussichtliche Dauer unverzüglich mitzuteilen. Dauert die Arbeitsunfähigkeit länger als drei Kalendertage, muss die ärztliche Bescheinigung am darauffolgenden Arbeitstag vorgelegt werden. Der Arbeitgeber ist berechtigt, die Vorlage der ärztlichen Bescheinigung schon früher zu verlangen.

Leistungsverweigerungsrecht

Der Arbeitgeber ist berechtigt, die Fortzahlung des Arbeitsentgelts zu verweigern, solange der Arbeitnehmer die von ihm vorzulegende ärztliche Bescheinigung nicht vorlegt, bzw. seiner Verpflichtung nicht nachkommt.

Vollständiges Gesetz

Die aktuellen Arbeitsgesetze mit den wichtigsten Bestimmungen zum Arbeitsverhältnis, Kündigungsrecht, Arbeitsschutzrecht, Berufsbildungsrecht, usw. findest Du auf Amazon: Arbeitsgesetze (ArbG) von von Beck-Texte*

Hier geht es zum zum vollständigen Gesetz im Internet: Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG)

Noch mehr Artikel aus dem Arbeitsrecht?

Hier geht es zur Kategorie Arbeitsrecht


!Disclaimer: Dieser Artikel ersetzt keine Rechtsberatung. Bitte beachte, dass es sich bei dem aufgeführten Text nur um eine Zusammenfassung vom Entgeltfortzahlungsgesetz (EntgFG) handelt. Wir übernehmen für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit dieses Textes und Inhalts keine Haftung!

Bild von Peggy und Marco Lachmann-Anke auf Pixabay

(* = Affiliatelinks/Werbelinks)

Oliver F. Schnee

Oliver F. Schnee

Spezialist im Personalmanagement mit mehrjähriger Berufserfahrung in internationalen Großunternehmen sowie als ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht in Berlin.

Schreibe einen Kommentar

Hiermit stimme ich den Datenschutzbedingungen zu.

- Our Mission -

To inform and inspire managers around the globe for making them into better leaders

- About Us -

Managementstyle.de wurde 2019 ins Leben gerufen. Auf unserer Plattform für Führungskräfte berichten wir über spannende Themen aus den Bereichen Beruf, Karriere, Arbeitsrecht, Lifestyle und Finanzen. 

Werbung

ARAG Privat-Rechtsschutz

- Follow Us - Youtube

Zum Kanal von Managementstyle.de

- Follow Us - Facebook

Letzte Beiträge

Das Bild zeigt die Normenpyramide im Arbeitsrecht. (inkl. Günstigkeitsprinzip & Rangfolgeprinzip)
Arbeitsrecht

Die Normenpyramide im Arbeitsrecht

In diesem Beitrag wird die Normenpyramide im Arbeitsrecht einfach und verständlich erklärt. Zusätzlich geben wir euch noch eine Übersicht der einzelnen Rechtsquellen im Arbeitsrecht und

Weiterlesen »

Werbung

ARAG Privat-Rechtsschutz